Internationale Begegnungen

Während einer internationalen Begegnung oder Austauschprojekten treffen sich Menschen aus verschiedenen Ländern. Beim bapob organisieren wir bi-/tri- und quadrinationale Begegnungen, das heißt Begegnungen zwischen Menschen aus zwei, drei oder vier verschiedenen Ländern. Dementsprechend haben die Austauschprojekte dann auch auch zwei, drei oder vier Teile, weil in jedem teilnehmenden Land ein Part des Projektes stattfindet. 

Die Projekte bieten eine Möglichkeit sich kennenzulernen und von-, beziehungsweise miteinander zu lernen. Es gibt dabei viel Platz im internationalen Kontext spannende Tage mit interessanten Leuten zu verbringen, aus denen auch neue Ideen für die Zukunft erwachsen können. Um internationale Begegnungen zu ermöglichen arbeitet der bapob mit Organsiationen aus verschiedenen Ländern zusammen.

Aktuelle internationale Begegnungen

Tour du Rh(e)in 2021 (IB 07-20)

Tour du Rh(e)in 2021 (IB 07-20) Eine deutsch-französische Fahrradtour entlang des RheinsDie „Tour du Rhein 2021“ steht unter dem Motto „nachhaltig mobil in Europa“ und ist eine deutsch-französische partizipative und selbstorganisierte Begegnung junger Erwachsener mit dem Fahrrad.Du hast Lust, mit...

mehr lesen
Haben Orte ein Gedächtnis? (IB 08-20)

Haben Orte ein Gedächtnis? (IB 08-20) Eine deutsch-französische kreative Erkundung der Erinnerung von Orten   Haben Orte ein Gedächtnis? ist eine binationale deutsch-französische interkulturelle Begegnung für junge Erwachsene (18-30 Jahre), die am Umgang mit Geschichte und Erinnerung im...

mehr lesen
Wo ist die Grenze? (Ib 17-20)

Wo ist die Grenze? (Ib 17-20) Internationaler Austausch in Zeiten von Corona: Blended learning! 5 Teile in 4 Ländern, auf 3 Sprachen, 2 Kontinente und 1 Ziel: Grenzen ein Stückchen überwinden. Wo ist die Grenze? Und wann? Grenzen verlaufen zwischen oben und unten, Ländern und in uns. Grenzen...

mehr lesen

FAQs

Wer kann mitmachen?

Die Austauschprojekte sind für Menschen zwischen ? bis 30 Jahre, die in den Ländern, die an der Begegnung teilnehmen, leben. Jeder Austausch hat eine bestimmte Altersspanne, die ihr in der Beschreibung der aktuellen Projekte findet. Bestimmte Sprachkenntnisse, (Schul-)Abschlüsse oder Ausbildungen sind nicht erforderlich. Meistens können bis zu 10 Teilnehmer*innen pro Land mitmachen. Wir freuen uns über motivierte Menschen, die Lust haben, sich mit den Thematiken der Begegnungen zu beschäftigen.

Wann finden internationale Begegnungen statt?

Austauschprojekte finden das ganze Jahr über statt. Wirf einen Blick in useren aktuellen internationalen Begegnungen, um einen Zeitraum zu finden, der dir gut passt.

Wie lange dauern die Projekte?

Zwischen 6 Tagen und 2 Wochen. Die meisten Austauschprojekte haben Hin- und Rückbegegnungen. Wenn es zum Beispiel ein Austauschprojekt zwischen einer Gruppe aus Deutschland und einer Gruppe aus Frankreich gibt, können 10 Tage davon im Frühjar in Deutschland, und 10 Tage davon im Sommer in Frankreich stattfinden.

Wo finden internationale Begegnungen statt?

Die internationalen Begegnungen können an ganz unterschiedlichen Orten stattfinden. Das kann in Berlin/Brandenburg sein, aber auch in Marseille – im Süden Frankreichs – oder in … in Brasilien. Wir arbeiten mit unterschiedlichen Partner*innen aus verschiedenen Ländern zusammen. Wir haben zum Beispiel Begegnungen in Frankreich, Israel/Palästina, Spanien, Brasilien (…) organisiert.

Während des Austauschs sind alle Teilnehmer*innen gemeinsam untergebracht (z.B. in einer Jugendherberge…) und entdecken auch gemeinsam den Ort.

Worum gehts dabei?

Wir probieren verschiedene kreative Methoden, wie zum Beispiel Tanz, Theater, Musik, Zirkus, Sport etc. und beschäftigen und mit Themen rund um Anti-Diskriminierung und soziale Gerechtigkeit. Die Aktivitäten finden dann entsprechend der verschiedenen Thematiken – wie zum Beispiel Journalismus, Nachhaltigkeit, Kultur, Erkundungen in Stadt und Land, Migration, Identität(en) etc. –  statt. 

Die Erfahrung des Zusammenlebens, das Teilen eines neuen Alltags für die Zeit des Austausches, Sprache und Kommunikation spielen dabei immer eine große Rolle.

Alle Teilnehmer*innen sind gemeinsam untergebracht und entdecken gemeinsam die Umgebung. Es finden verschiedene Aktivitäten statt, um sich auf kommunikativer Ebene näher zu kommen.

Wieviel kostet die Teilnahme?

Die Kosten für die Austauschprojekte sind zwischen ... und ... Euro.

Darin sind Verpflegung, An- und Abreise und Übernachtungen enthalten.

Gebt uns  bei eventuellen finanziellen Schwierigkeiten Bescheid, damit wir gemeinsam versuchen können Wege zu finden, wie ihr teilnehmen könnt.

Wo finde ich die aktuellen Angebote und freien Plätze?

Auf der Seite Angebote findest du unsere aktuellen Projekte/Angebote.

Wie kann ich teilnehmen?

Melde dich über das Anmeldeformular an. Alle weiteren Infos erhälst du per Mail. 

Ihr wollt selbst eine internationale Begegnung organsieren?

Solltet ihr mit einer Gruppe Lust und Ideen haben, stehen wir Euch gerne als Ansprechpartner*innen zur Verfügung und organisieren mit euch zusammen einen internationalen Austausch!

Weitere Fragen?

Schreibt uns einfach eine Mail an office@bapob.org 

 

Weitere Angebote

Internationale Fortbildungen

Bi- und tri-nationale Grundausbildungen zum transkulturellen Teamen und zu Themen wie Zirkuspädagogik oder Journalismus.

Freiwilligendienst

Wir bieten den Deutsch-Französischen Freiwilligendienst der Alternativen (DFFA) - in Zusammenarbeit mit dem Verein L‘Autre pépinière an.

Weitere Angebote

Dolmetschen & Sprachanimation, Übersetzungen, sprachliche Vorbereitung, Beratung für internationale Austausche.

Finde dein Projekt und melde dich an!