Weißt du, was du beißt?

(IB 11-21)

Wir wollen uns gemeinsam mit euch mit den Themen Klimawandel, Klimagerechtigkeit, Ernährung und Nachhaltigkeit auseinandersetzen, über Alternativen austauschen, globale Zusammenhänge kritisch hinterfragen und neue Perspektiven kennenlernen.

Essen bringt Menschen zusammen. Noch nie hatten Menschen so viel Auswahl was Lebensmittel angeht. Gleichzeitig waren noch nie die Beziehungen zwischen was auf dem Land wächst und was auf unseren Teller kommt so undurchsichtig. Regional, saisonal, Fair Trade, Bio – Worauf achten wir bei der Wahl unserer Lebensmittel? Wo und was kaufen wir ein? Woher kommen Bewegungen wie Zero-Waste und wieso landet so viel Essen in der Tonne? Was für Zusammenhänge stecken dahinter? Welche Rolle spielt das Essen in unserem Alltag? Und in der Konstruktion unserer Identitäten? Wie bewusst entscheiden wir uns für unsere Ernährung? Wie beeinflusst es unseren Körpern? Und wie sieht es in den Nachbarländern aus?

Internationale Begegnung trotz Corona?

Wir möchten unter Einhaltung der Infektionsschutzmaßnahmen wieder internationale Begegnungen in Präsenz ermöglichen. Wir haben dazu ein Hygienekonzept nach Richtlinien des DFJW für das gesamte Projekt entwickelt.

 

Wir werden in einer aturnahe ländliche Unterkunft in Lika, Kroatien, unterkommen. Es gibt auf dem großen Wiesengrundstück die Möglichkeit das eigene Zelt aufzuschlagen oder in der Gemeinschaftsunterkunft zu schlafen. Gemeinsames Kochen mit Lebensmitteln aus der Region gehören zum Begegnungsalltag dazu.

Was die Anreise angeht – idealerweise bringst du genügende Zeit mit, um mit dem Zug zu fahren oder hast andere Ideen, wie du klimafreundlich anreisen möchtest.

 

 

Länder

Kroatien, Frankreich, Deutschland

Zeitraum

30.08 -06.09.2021 | 1. Teil in Lika, Kroatien
(Daten der 2. und 3. Teilen folgen)

* Die Teilnahme an allen drei Projektteilen ist erwünscht und sinnvoll, da sie aufeinander aufbauen.

Altergruppe

18- bis 27-Jährige

Voraussetzungen

Interesse am Thema (aktivistisch, biografisch, beruflich) – gerne Vorerfahrung

Bildungsurlaub

Team & Kontakt

Natalia Lalinde Diez (Verlinkt auf die Mailadresse mit zB mailto:natalialalindediez@bapob.org)

Kosten

180-250 € | nach Selbsteinschätzung
Inbegriffen: Programm, Übersetzung, Unterkunft und Verpflegung
Reisekosten: Zuschuss nach Richtlinien des DFJW. Bitte erfragen.

Sprachkenntnisse

Wir dolmetschen alle Inhalte auf Kroatisch,Französisch und Deutsch. Es reicht daher, wenn du eine dieser Sprachen kannst.

Mitwirkende Organisationen

Jeunes à Travers le Monde https://international-jtm.com/
Menschen Raum Land e.V https://mensch-raum-land.org/
OU-podum
http://ou-podum.org/

Dieses Projekt wird mit freundlicher Unterstützung des Deutsch-Französischen Jugendwerks im Rahmen des Programms “Planet in deine Händen” und Erasmus+ finanziert

Aktuelle Projekte

Freiwilligendienst

Wir bieten den Deutsch-Französischen Freiwilligendienst der Alternativen (DFFA) - in Zusammenarbeit mit dem Verein L‘Autre pépinière an.

Internationale Fortbildungen

Sed porttitor lectus nibh. Curabitur non nulla sit amet nisl tempus convallis quis ac lectus. Vestibulum ante ipsum primis in faucibus orci

Finde dein Projekt und melde dich an!