Vier virtuelle Comics aus dem Projekt „Demokratische Jugendkulturen“

Diese virtuellen Comics sind mit Unterstützung des AGP, Engagement Global, im Rahmen der lokalen Arbeit des deutsch-brasilianischen Projektes Demokratische Jugendkulturen Teil II entstanden, Oberthema war Diktatur und Demokratie. Folgend Inhalte wurden von den Jugendlichen in ihren  Bildgeschichten verarbeitet: Mobbing aufgrund von Hautfarbe, Geschlecht oder sexueller Orientierung, Antisemitismus in der Vergangenheit und Gegenwart, aber auch der Reichtum der menschlichen Vielfalt, globale Interdependenzen, die brasilianische Militärdiktatur mit Bezug zu dem sogenannten „sanften Putsch“ in Brasilien 2016, das Fehlen der Meinungsfreiheit während NS-Zeit  mit Bezug zu heutigem Engagement Jugendlicher gegen die europäische Flüchtlingspolitik sowie Gewaltanschläge gegen Notunterkünfte und – last, but not least, die Wichtigkeit und Stärke gemeinsamer solidarischer Handlungen.