Frohes Neues – 2017@bapob

Das neue Jahr ist da und damit auch unser Programm für 2017:

Im Bereich der Fortbildungen haben wir einige Neuigkeiten für euch und andere Interessierte:

Die Werkstatt Partizipation will sich im Herbst einem viel diskutierten Thema durch verschiedene Zugänge nähern, dabei die eigene pädagogische Praxis weiterentwickeln und besonders die Einbindung von sogenannten benachteiligten Jugendlichen in den Blick nehmen.

Das Projekt „Blickwechsel – Schreiben über Migration“ richtet sich an junge Erwachsene zwischen 18 und 30 Jahren aus Deutschland, Frankreich und dem Libanon, die bereits erste journalistische Erfahrungen mitbringen und Lust auf eine internationale Begegnung haben.

BASTA“ ist unser Fachkräfteaustausch zur „Begegnung, Aufklärung und Stärkung zur Gewalt gegen Frauen“.

Daneben werden unsere seit vielen Jahren bestehenden zertifizierten Grundausbildungen „Interkulturelle Begegnung mit dem Mittelmeerraum“ (deutsch-französisch-algerisch) sowie „Perspektivwechsel“ (deutsch-französisch) für all diejenigen weitergeführt, die sich zum*r Teamer*in in internationalen Jugendbegegnungen ausbilden lassen möchten.

Bei den Jugendbegegnungen können wir euch folgende Projekte ans Herz legen:

Die Tour du Rh(e)in – unsere deutsch-französische Fahrradtour geht nächstes Jahr in ihre fünfte Runde. Thema auch diesmal: Alternative Mobilität in der Grenzregion und das auf dem Rad von Basel nach Strasbourg! Bei dieser frei ausgeschriebenen Begegnung suchen wir viele motivierte Radler*innen – meldet euch bei uns!

Identität und Diskriminierung sind die Themen der deutsch-französisch-kroatischen Begegnung „Raus aus den Schubladen
Ebenso auf dem Programm : „Mein Recht auf Gerechtigkeit„, „Urban-Rural-egal“ und die Weiterführung unseres Austausches für und mit junge(n) Frauen.

Und nicht zuletzt bieten wir für alle zwischen 18-25 Jahren ab dem Sommer auch wieder neue Plätze für unseren Deutsch-Französischen Freiwilligendienst der Alternativen an.
Wir freuen uns, wenn ihr Lust habt, in diesem Jahr bei einem unserer Projekte dabei zu sein. Auf ein Neues im Jahr 2017!